Holger Osterloh

Holger Osterloh Portrait
Holger Osterloh ist Happy Holger. Unter diesem total bescheuerten Namen hat er nämlich viele Jahre als Party-Animateur auf Mallorca gearbeitet. Und zwar nicht irgendwo auf Mallorca, sondern direkt am Ballermann. Ja, genau da, wo es richtig wehtut! Abend für Abend hat er im größten Pressluftschuppen der Insel den Kasper gemacht: Schlagersänger anmoderieren, Saufspiele veranstalten, mit den Gästen „Das rote Pferd“ tanzen, ZickeZackeZickeZacke – HoiHoiHoi, Prost Ihr Säcke – Prost Du Sack, das volle Programm.

Und wenn er Freunden zu Hause von seinen skurrilen Erlebnissen als Bespaßungsaktivist am Ballermann erzählt hat, hieß es immer: „Das ist so unglaublich, daraus musst Du einfach was machen!“ Also hat er seine traumatischen Erfahrungen zu Papier gebracht – eine Form des therapeutischen Schreibens sozusagen – und daraus ein Bühnenprogramm entwickelt. In diesem geht es ihm aber nicht um das aus den Boulevardmedien bekannte Bloßstellen feierwütiger Pauschaltouristen, sondern um die menschlichen Schicksale hinter den Kulissen dieser Spaßfabrik. Von wegen arbeiten, wo andere Urlaub machen. Für das Heer der Feierarbeiter, also für die Möchtegern-Schlagerstars und DJs, die Currywurst-Verkäufer und Promoter, die allesamt den Absprung nicht schaffen, heißt es: Ferienlager. Lebenslänglich.

Holger Osterloh ist Comedian und Musiker. Er lebt in Berlin-Kreuzberg und ist froh, den Absprung vom Ballermann geschafft zu haben.